Sehr überraschend und spontan ist uns die Gelegenheit gegeben worden am benachbarten Gymnasium das zu tun, was wir seit vor Corona bereits an der Hauptschule und später an der Realschule taten: Jonglieren wegen seiner enormen Transferleistung und seiner allgemein fördernden Haltung (ist Haltung das Resultat einer Bewegung oder bereits ein Endpunkt? - wie sieht die Reziproziät zwischen Bewegung und Haltung aus? Haltung in dem Fall als Charakteristikum verstanden?) etablieren. Zwar "nur" 15 Minuten täglich, aber: genauso entstehen hervorragende Zirkus AGs bzw. AGs ander(e)s bewegt.

Ihr findet uns Dienstag bis Mittwoch auf dem Schulhof vor der Wiese von 10:30 Uhr bis 10:45 Uhr

Aktuell:

KW 49: Krank geschrieben. Kein Corona!